Ein Traum?

Ich wache auf - es ist 3.18Uhr - warum klingelt denn um alles in der Welt das Festnetz??? - keine Ahnung - es interessiert mich auch nicht. Ich will weiter schlafen. 3.20Uhr es klingelt immer noch - Mir egal. Mist jetzt kann ich nicht mehr einschlafen. Irgendwie muss es mir wohl doch gelungen sein. Ich wache auf, es ist 6.45Uhr - ein Nachricht von der S. Nein danke, ich mag jetzt noch net frühstücken. Ich sehe mich um, was ist passiert. Ist das was war alles im Traum geschehen? Langsam kommt die äußere Welt wieder in mein Ich und ich muss feststellen - NEIN! Herzlich Willkommen in der Realität.

Ich bin neugierig, wer hat heute Nacht hier angerufen und hat es 3 Minuten klingeln lassen? Ich stehe auf. Die Nummer kenne ich nicht. Mal sehen, ob Mr X etwas auf dem AB hinterlassen hat. Tatsächlich: "Hallo, hallo, J? Wo bist du denn? Ich.... Tschüß" Aha, da war eine vertraute Stimme, die wohl mitten in der Nacht oder für die ein oder anderen am frühen Morgen J vermissen.

Hm. Hab bis jetzt nichts Neues gehört. Hab Mr. X eine SMS geschickt, ob er ihn gefunden hat. Oh Mann. Ich kann mir schon vorstellen was passiert ist.

Ich hasse es... Das ist nicht meine Welt.

7.11.09 08:32, kommentieren

Werbung


Leere

1 Kommentar 6.11.09 11:23, kommentieren

Es ist vorbei!

J: "Du regst Dich über mich auf, dass ich die Küchentüre auflass, wenn ich was koche, und du lässt hier sogar die Schlafzimmertür auf..."

 K: "Tur mir leid. Ich wasche meine Jacken morgen eh. Und dich hat es ja nicht gestört."

J.: "Ich mach hier sogar den Lüfter an und Du lässt hier alles auf."

K: "Okay - das war eh das letzt Mal, ich suche mir eine neue Wohnung."

J.: "Ist okay."

Good Bye!

1 Kommentar 5.11.09 20:36, kommentieren

Ferien

Ja, ich hab meine ersten Ferien - das füllt sich gut an

Aber siehe da - es ist mein 3. Urlaubstag an dem ich es schaffe etwas zu schreiben.

Jetzt hab ich aber unsere Wohnung so weit auf Fordermann gebracht, so dann man sich wieder wohlfühlen und anständig arbeiten kann. Abreiten geht aber erst morgen wieder los. Heute nicht. Bin schon wieder so sehr müde - werd es wohl wieder nicht lange durchhalten und dafür morgen früh wieder zeitig wach sein.

Also letzte Woche Freitag hab ich ja dann mein erstes Mal Mathe unterrichtet. Ja, das war ganz okay, die Klasse war lieb und man merkte eben doch den Unterschied zwischen BS und BOS. Blöd war, dass die eine Einführung in de Geometrie schon hatten und mir die Frau S das nicht gesagt hat. Das fand ich echt sch***. Aber gut, es lief auch so irgendwie. Leider hatte auch die gute Frau keine Zeit für eine Auswertung. Sie wollte mich diese Woche anrufen - da bin ich ja mal gespannt. Was bringt Unterricht, wenn man nicht gesagt bekommt, was man falsch gemacht hat? Naja, wahrscheinlich learning by doing.

Nachmittags sind wir dann in Richtung M gefahren, zum Lehrgang. Da waren dann nur noch 22 Sportler von 40 eingeladenen da. Bayern hat sie Grippe. Echt krass. Und keine Nachrücker da... Was das den VErband wieder kostet. Meiomei.

So war es aber ganz nett. Immer was zu tun und die Mädels waren auch größtenteils ganz lieb - zumindest wenn man die Nächte weglässt, aber das war mir dann auch egal.

Sonntag wieder angekommen war ich dann noch mit D+C+M Eis essen. Ja ich bin noch viel öfter zum Eis essen gekommen, als ich je vermutet hatte. J. hatte man wieder keine Lust, das We war ja sooo anstrengend. Ist klar. Naja und außerdem ist er ja schwer verletzt. Wie wir nun wissen ist sein Finger gebrochen - das kommt nun mal vom Fußball spielen. Tja... Egal - schön wars trotzdem. C versucht mit Ds Hilfe schon zu sitzen - das sieht ja so putzig aus. Und dann wie es guckt, als wäre es die Unschuld vom Lande.

Am Montag hab ich dan früh noch meine Fahrtkosten und Co mal abgerechnet, hab D+C noch einen ganz kurzen Besuch abgestattet und bin dann nach R gefahren. O hat sich gefreut. War zwei Stunden land bei ihr. Ja, sie hat sich sehr gefreut mir Sachen dreimaldreimaldreimal erzählen zu können. Gab lecker Kaffe, Quarkbällchen und Brötchen - hatte aber auch riesen Hunger M hat sich auch gefreut dass ich da war.

Dienstag - also gestern sind wir dann nach D gefahren. Das letzte Mal zu Herrn W. und shoppen... Schön wars, doch ich war mit dem Verlauf des Tages sehr zufrieden. Hab sogar zwei Hosen gefunden. Da freut sich die K immer besonders Weiß schon gar nicht mehr, was wir alles gekauft haben - bekomm so ziemlich alles zu Weihnachten. Bald ist Weihnachten Was macht denn AC zu Silvester??? Ja, abends gabs dann bei O wieder Essen - Pilze, Steak und Möhrchen. Hab ich mir gwünscht Toll wenn jemand für einen kocht.

Heute bin ich ganz zeitig aufgestanden, um pünktlich in A zu sein um auf C aufzupassen, so dass D zu ihrem Kurs gehen konnte. Man mag es kaum glauben, aber ich hatte eine sehr liebe Clara *freu* Bis auf das kurze sauiieren sehr lieb. Da fällt mir ein, ich sollte meine Jacke in die Waschmaschine tun. Ja, zu Hause wars wieder nicht so dolle. Kam halb 1 Heim und J hat gerade mal gefrühstückt.  Kann mir dann immer sehr gut ausmalen, wie der vorherige Abend aussah... Das ist einfach nicht mein Leben. Seit Mittag saß er am PC und ist vorhin von dort vorn TV gewechselt. Kann man denn den ganzen Tag in einen Bildschirm gucken?? Ich versteh das nicht. War dann froh, dass ich mit C schon in Stückl draußen war.

Bin mal gespannt, wie das diese Woche hier weitergeht. Jetzt muss ich erstmal erkunden, ob ich mein Arbeitsplatz für morgen noch umräumen muss, oder ob ich alles hier lassen kann.

 

4.11.09 20:31, kommentieren

Heute ist kein grüner Tag...

Uiuiuiuiui... jetzt hab ich aber schon lang nicht mehr geblogt. Höchste Zeit - also seit letzte Woche Donnerstag ist ne Menge passiert. Viel zu viel, um das jetzt hier alles niederzuschreiben.

Am Freitag kam ich um halb 5 vom Deutschseminar Heim. Ja, das war eben mal wieder ein Freitag, an dem man sich wünscht, einfch nicht da zu sein, ein Schild an die Tür zu machen "Vorübergehen verreis - Bin auf der Suche nach mir selbst" oder wie ich heute beim Italiener gelesen habe "14 Tage Urlaub - oder auch länger"  - fand ich genial. Naja, jedenfalls war ich dann nach einer Stunde Aufenthalt zu Hause schon wieder auf dem Weg nach Allersberg zum Schulsporttreffen - keine Ahnung was mich damals geritten hat, mich da einzumischen.... Naja, wie letzten Worte der ganzen Veranstaltung waren ja so treffend. Könnt immer noch feiern.

Das We waren wir dann in Grafenau - ja, das war mal ganz nett, weit weg von meinen Schulsachen 2 Tage zu verbringen, um gar nicht erst auf die Idee zu kommen irgendwas zu tun. Das war mal ganz gut so, andere Leute zu sehen und andere Gesprächsthemen zu haben. Das tollste war die Waagenrad große Pizza, die es am Samstag abend bei Luigo gab. Lecker, aber hoffnunglos zu viel - so dass J und ich am Sonntag noich ein Abendessen hatten. Aber leider war somit auch das Wochenende vorbei.

Am Montag war HS-Tag - ja auch nicht weiter spektakulär. Dienstag war ich dann in N, weil ich ja eigentlich morgen nach W gemusste hätte - das ist den guten Männern dann kurz vor Ferienende doch zu viel geworden und haben es auf nach den Ferien verschoben - nur gut, dass ich ohne Auto in R war und den Freitag so toll geplant hatte... Zudem haben die das auf einen Termin gelegt, wo ich schon Unterricht ausgemacht hatte - demnach musste ich das auf morgen verschieben - jaja, ich hab ja nichts zu tun...

Diese Woche waren wir voll uns ganz mit unserem Fischprojekt in der BS geschäftigt. War echt toll, hab da ne ganze Menge gelernt. War voll toll. Meine Stunde heute ging voll in A****. Wobei ich nicht ganz ausmachen konnte, ob es an mir lag oder an der Tatsache, dass es die letzte Stunde für die Schüler in diesem Block waren. Naja, was solls, morgen gehts weiter.

Ach und zum Titel. Da kam mir am Di S entgegen und meinte dann nur so "hute ist kein grüner Tag", ich: "hä, was?", sie: "na heute ist kein grüner Tag" - Herr F, der sonst auch total oft grüne Sachen an hat, kam in blau und ich war auch nicht in grün, sondern in schwarz weiß. Ja, als sollte es alles bedeuten: "ja es wr keine grüne woche" - vielleicht lag es daran, dass diese woche alles nicht so grün war. naja, nächste Woche sind ferien - da werden wir mal sehen, was wir für die regenderation machen können...

29.10.09 22:13, kommentieren

so viel passiert...

so, lang nicht mehr gehört - gesehen - ...

Hab ganz schön viel erlebt... Also das letzte Mal hab ich Donnerstag letzte Woche was geschrieben - das ist mittlerweile eine Woche her. Hm, kommt davon, wenn man immer überall ist aber niergens richtig. Ich hasse es. Aber gut, da muss ich wohl durch.

Am Freitag sind wir in Richtung Heimat gefahren. Haben in R bei M und P übernachtet - sind im strömenden Regen über die Autobahn geflogen und ich war doch heil froh, dass wir irgendwann überlebender Weise angekommen sind. So ist dass, wenn Männer sich schnelle Autos mieten - ich hab mich derweil ans Telefon gehängt um noch ein paar Telefonate zu führen - nicht zuletzt um mich von der rasanten Fahrerei abzulenken. Freitag war dann novch ganz angenehm - waren bei O. Schade, dass D schon so zeitig ins Bettchen ist, aber C war allein zu Haus und hat artig geschlafen

Samstag früh wurde ich erstmal 6.30Uhr von J.Wecker geweckt - nein nicht wie vermutet von der kleinen Dame nebenan, sondern von einem reifen Mann, der seinen Wecker nicht ausschalten konnte und mich eher als es unbedingt sein musste aus den Träumen riss. Nach dem Frühstück sind wir dann in Richtung Sreewald gefahren. A.C und D haben geheiratet. Ist schon ne ganz spezielle Sache, wenn man sich den Kern gut durchdenkt, jemanden anderen 100% sich selbst zu geben, ohne sich etwas nehmen zu lassen - zu verschmelzen zu einer Einheit - und das für immer und ewig. Jaja, und so romatisch - na gut, man denke sich die urlaubsreife Standesbeamtin, das schlechte Wetter und die Baustelle vor dem Standesamt weg und dann wird ne richtige Traumhochzeit draus. Schön wars. Hab mich sehr gefreut für die beiden. Auf der anderen Seite ist mir sehr klar geworden, dass ich nie heiraten werde. Zumindest nicht hier und jetzt. Nicht in diesem Leben

Am nächsten Tag sind wir dann wiedermal vom Wecker geweckt wurden, hatten ja n och einige Stationen auf dem Heimweg anzugraden, waren so nach bei J und M in E und haben noch D und C in R abgeholt... Ich mag diese Spielchen Ja, das Wetter meinte es an jenem Tag noch gut mit uns. Und wir sind auf Grund der wertvollen Passagiere auch angemessen nach Hause gefahren.  Ein doch sehr entspannter Tag, der wiedermal im Chaos endete. Ein Chaos, das gr nicht sein musste, weil grad alles so gut lief, ein Chaos, was provoziert wurde.

Am Montag war ich dann in N zum Seminar. Ja da gabs nicht viel zu lernen, war eher nicht so spannend, aber ich glaube auch hier gilt, dass sich Seminar zu Seminar irgendwann als Puzzle zusammen fügen wird und wir auch dann einen Sinn darin sehen werden. Also ich Heim kam und erfuht, dass J Auto immernoch kaputt ist war ich schon in bissl wütend, weil das gleichbedeutend war damit, dass ich mit dem Zug nach Rothenburg kutschen durfte und das dauerte ja so was von ewig... Bäh. Aber auch das ging irgendwie gut. Abends dann noch ein sehr nerviges Telefonat führen müssen. Wie ich das hasse - aber es wird Zeit für eine folgenschwere Entscheidung.

Dienstag war dann Messetag, wir waren auf der SÜFFA. War so nicht sooooo sehr interessant, weil wir viel zu wenig über das Fleischereihandwerk wussten, um aktiv zu werden. So begnügten wir uns mit den Ausstellern, die was zu machen boten und uns probieren ließen, Därme zu füllen, Würste zu verschließen und aufzuhängen. Lecker Käse zu kosten und auch einen Kaffee zu trinken. Hörte man dem MAnn in dem Formu zu, so merkte man, dass er nicht auf einen all zu hohen Niveau. Der hat sich in 2 Sätzen dreimal wiedersprochen. Echt nervig. Aber gut. Das tolle war noch, dass ich ein paar LEhrer von der Schule in B getroffen hab, der eine hat mich sogar wiedererkannt und wusste, wo ich hin gehöre, der anderen musste ich auf die Sprünge helfen, war aber trotzdem ganz toll

Mittwoch war dann wieder Tag der Heimreise. So bin ich früh in die Schule, da hat M 3 Unterrichtsstunden gehalten, die ursprünglich für 2 gedacht waren - hat mal wieder alles bissl länger gedauert. Dann noch 3 Stunden Seminar und fertig war der Mittwoch - bin dann Heim, war noch mal bei M+C+D, da waren auch noch I+B+N da. die Kleine ist ja auch soooo groß geworden, voll toll, wie die Kleinen wachsen. M hat mich dann nettweise noch HEimgefahren, weil ich ja wieder mal mit dem Zug unterwegs war, weil J mein Auto hatte.

Heute hab ich mir mal nen kurzen Tag gegönnt. War früh 2 Stunden hospitieren, dann noch bissl kopieren, um dann zu Hause bissl was machen zu können, aber irgendwie hab ich mir ständig auszeiten genommen. Wollte heut irgendwie nicht so richtig laufen. Ja, war auch mit C+D spazieren, haben noch mal leckerli Eis beim tollen Eismann gegessen, für mich war das wahrscheinlich das letzte Mal. Er macht nächstes Wochenende zu und ich bin ja kaum noch da. Aber ich hab es genossen.

Morgen gehts nach Erlangen zum Deutschseminar, dafür muss ich noch meine Sachen packen... Bäh, wie ich das hasse... Abends dann zur Schulsportsitzung. Bin mal gespannt, wer da alles auftaucht. Hoffentlich bringt das was.

Am Wochenende gehts dann nach Grafenau zur Süddeutschen Meisterschaft. Bin ja sehr gespannt, wie sich unsere Mädels und Jungs schlagen. Von daher wird von mir in nächster ZEit nicht allzu viel geben...

Wünsch Euch ne gute Zeit!!!

2 Kommentare 22.10.09 20:19, kommentieren

Stress...

Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, dann frag nach Salz und Tequlia!

Okay, also heute nur eine Doppelstunde in der Schule gewesen - war ein komisches Gefühl, die Schule um 9.15Uhr schon zu verlassen - zumal uns noch der stellv. Schulleiter dabei beobachtet hat... Aber ich steh dazu. Dafür war ich heute schon kurz vor 12 zu Hause - das hab ich mir doch auch mal verdient oder??

Ganz viel großes Hin und Her um mein kleines süßes Auto - was bei diesen Temperaturen und Niederschlägen immernoch mit Sommerreifen draußen rumfahren darf, nur weil ein Herr sich stur stellt. Ich sag jetzt nicht wer... Naja. Egal, was tut man nicht alles - nein, was tu ich nicht alles dafür, dass er Herr ein bequemes Leben führt - dabei kümmert hin es einen scheiß, was meine Sachen betrifft, obwohl er sie liebend gern nutzt, wenn seine kauptt sind. Oh man.

Lobens muss ich aber heute mal sagen, dass mein Ausraster von letzter Woche diese Woche zumindest große Wirkung gezeigt hat - es war staubgesugt, Judozeugs gewaschen, Balkonblumen entfernt, Papiermüll weggeschafft, Küche sehr ansehenswert,... Respekt.

Dann noch große Probleme mit einer Sache gehabt, die nicht weiter benannt werden kann. Aber jetzt ist zum Glück alles halbwegs gut.

Ja eben noch meine ganzen Sachen fürs Wochenende zusammen gegesucht - morgen wird nicht allzu viel Zeit bleiben. Hab bis um 5 Seminar - dann schnell Heim. Nützt nichts - ein Glück steht nächste Woche nicht so viel an, was vorzubereiten wäre, von daher hab ich echt Glück.

Meine Uhr will nicht mehr mit mir Reden - die Tante vom Repariergeschäft hat die Batterie gewechselt, aber sie wollte trotzdem keinen mm auf ihrem Kreisbogen gehen. Schon blöd, jetzt wird sie erstmal eingeschickt. Mal sehen, was da noch so kommt.

Heute zwei Trollbeads geschenkt bekommen Jetzt muss ich mir nächste Woche nur noch ein Armband holen und dann kann die Sammlerei losgehen Freu mich ja so - ich liebe diese Teile.

So, die nächsten 3 Tage wird es hier eher mau aussehen, aber die die meine Gedanken so täglich lesen sind ja auch mehr beschäftigt, von daher wird es keinem auffallen.

Eine wunderschöne Zeit!! Und C - bleibt ja lieb vom Freitag zum Samstag, sonst kommt die VT in dein Bett gekrabbelt...

1 Kommentar 15.10.09 21:31, kommentieren